Truck Reglement/Diskussion

Was darf man und warum
Nachricht
Autor
tommygott
 
 
Beiträge: 231
Registriert: 13. Jan 2016, 20:25
Wohnort: Johannistal

Re: Truck Reglement/Diskussion

#11 Beitrag von tommygott » 10. Feb 2019, 16:47

Hier die bilder vorher nachher
Dateianhänge
IMG-20190208-WA0032.jpeg
IMG-20190208-WA0030.jpeg
20190207_171755.jpg

Benutzeravatar
Andreas W.
 
 
Beiträge: 3991
Registriert: 8. Apr 2014, 08:25

Re: Truck Reglement/Diskussion

#12 Beitrag von Andreas W. » 11. Feb 2019, 23:27

Um das Ganze weiter voran zu bringen und damit nicht sinnlos Zeug gekauft wird...

In Sachen Chassis...
Variante 1
Freie Wahl des Chassis

Variante 2
MoMo, Slotpoint, Schöler sind freigegeben aber nur die reinen Metallversionen

Variante 3
Einheitschassis Schöler mit Carbon Teilen

Vielleicht sollten die zukünftigen Fahrer einfach darüber abstimmen.

Benutzeravatar
Lutz H.
 
 
Beiträge: 626
Registriert: 23. Nov 2015, 20:19
Wohnort: Spandau

Re: Truck Reglement/Diskussion

#13 Beitrag von Lutz H. » 14. Feb 2019, 11:44

Hier mal mein Atego :
DSC_1151_klein.JPG
Der auf der Sattelplatte soll es werden.
DSC_1152_klein.JPG
Der Truck ist hier noch Original, bis auf das Blei auf dem Chassis.
Der Rahmen in dem Deckel muss entfernt werden, damit ein Metallchassis mit Sidewinder Platz hat.
Ein Teil der hinteren Radabdeckung muss auch gekürzt werden, um Platz für den Motor zu haben.
Das 55er Striker, wie auch das Schöler Inliner hätten Platz.

Ich würde mir noch einen Buggyra anschaffen, nicht diese häßliche Karre sondern den mit der Schnauze, um den Vergleich zu haben.
Bei dem Reglement das Andreas gefunden hat, macht mich erstmal stutzig, das die beiden Hauber mehr Gewicht haben müssen als die anderen Trucks.
Momentan tendiere ich zu einem Egal-Welches-Chassis aber ohne Carbon-Gelumpe.

Zeit zum Bauen habe ich momentan nicht.
Früher hatten wir „Sex, Drugs and Rock & Roll“
Heute haben wir Frauenquote, Rauchverbot und Laktoseintoleranz

Benutzeravatar
Andreas W.
 
 
Beiträge: 3991
Registriert: 8. Apr 2014, 08:25

Re: Truck Reglement/Diskussion

#14 Beitrag von Andreas W. » 14. Feb 2019, 11:57

Die Tendenz geht eh zum Zweit-Truck :burns:

Mein Achshalter ist an einer Weiche zerschellt....die gibt es auf der Holzbahn ja nicht, man kann also Alu oder Messinghalter benutzen ohne das die kaputt gehen.

Damit man mal losbauen kann würde ich auch dazu tendieren.....Chassis egal aber kein Carbon.
Ich würde mal ein vorläufiges Reglement basteln. Ggf. muss man dann noch den einen oder anderen Punkt anpassen aber nichts grundsätzliches.

Die Reifen würde ich eher nicht beschränken, weil die Trucks einen Hang zum kippen haben und das könnte auch an den ProComp3 liegen die zum testen drauf waren.
Vielleicht wird es ja wie bei MiniZ.....es gehen scheinbar alle Reifen....

tommygott
 
 
Beiträge: 231
Registriert: 13. Jan 2016, 20:25
Wohnort: Johannistal

Re: Truck Reglement/Diskussion

#15 Beitrag von tommygott » 14. Feb 2019, 13:18

Hallo zusammen ,

da ich in meinem aktuellen Bau auch Karbonteile eingesetzt habe würde ich doch auch für diese plädieren . Reifentechnisch werden sicherlich hinten härtere Reifen gefahren werden müssen allerdings hier bis max. 13mm , da ist glaube der Procomp 3 zu weich , aber bin leider auch noch nicht weiter zum testen gekommen. Reifen vorn vielleicht auch bis max. 7mm , so könnte man auch die Designfelgen von slotpoint nehmen ohne zusätzliche Kosten für Felgenänderung. Sonnst sollte die Karo org. bleiben , org. Schrauben / Befestigungspunkte sollen erhalten bleiben .

gruss Thomas

Benutzeravatar
Andreas W.
 
 
Beiträge: 3991
Registriert: 8. Apr 2014, 08:25

Re: Truck Reglement/Diskussion

#16 Beitrag von Andreas W. » 14. Feb 2019, 13:23

ich messe nachher mal aus was da an Felgen drunter passen könnte.
Schmaler machen kann man ja immer.
Mehr als 8mm sollten es nicht sein, dann kann man Fertigräder von ScaleAuto nehmen.
Ich mach mal ein paar Bilder von diversen Felgengrößen unter dem Truck...mal sehen was ich so rumliegen habe.

....darum früh festlegen welches Chassis.....ich habe auch gegen Carbon nichts einzuwenden aber dann wird es vermutlich auf das Schöler hinauslaufen und dann kann man auch gleich mit einem Einheitschassis fahren.

tommygott
 
 
Beiträge: 231
Registriert: 13. Jan 2016, 20:25
Wohnort: Johannistal

Re: Truck Reglement/Diskussion

#17 Beitrag von tommygott » 14. Feb 2019, 13:51

Die Fertigräder habe ich aktuell auch 8mm , ich wäre hier für min. 7mm Felge sowie Auflagebreite der vorderen Felge oder wird sagen gleich nur Scaleauto 8mm Hard Comp

Benutzeravatar
Andreas W.
 
 
Beiträge: 3991
Registriert: 8. Apr 2014, 08:25

Re: Truck Reglement/Diskussion

#18 Beitrag von Andreas W. » 14. Feb 2019, 13:59

Die HardComp haben keinen Nachteil/Vorteil gegenüber anderen und machen das Ganze nur unnötig teuer.
7mm ist ein doofes Maß, da habe ich schon bei Gruppe 2,4,5 geflucht...wieder neue Felgen kaufen.
Am einfachsten und gängisten wären 6mm aber ich schau mal ob die auch gut aussehen....nachher

Benutzeravatar
Lutz H.
 
 
Beiträge: 626
Registriert: 23. Nov 2015, 20:19
Wohnort: Spandau

Re: Truck Reglement/Diskussion

#19 Beitrag von Lutz H. » 14. Feb 2019, 14:07

Ich habe auch nichts gegen Carbon, dann könnten aber auch Eigenbauchassis zugelassen werden.

Bei den Felgen sollte ein 17er Aussendurchmesser berücksichtigt werden, dann können die originalen
Inlays eingepasst werden.

Der Rest ist mir eigentlich Latte......
Früher hatten wir „Sex, Drugs and Rock & Roll“
Heute haben wir Frauenquote, Rauchverbot und Laktoseintoleranz

Benutzeravatar
Andreas W.
 
 
Beiträge: 3991
Registriert: 8. Apr 2014, 08:25

Re: Truck Reglement/Diskussion

#20 Beitrag von Andreas W. » 14. Feb 2019, 14:16

:hahahaha:

Das soll doch keine Materialschlacht werden....dafür haben wir doch MiniZ :lel:

Wie wäre es wenn wir uns einfach zwischen 2 Varianten entscheiden würden...

1. Zugelassene Chassis sind MoMo, Schöler, Slotpoint
nur Messing/Alu kein Carbon

2. Nur das Schöler ist zugelassen es dürfen Carbon Teile verbaut werden, lasse es bewusst offen was davon, dann kann man sich zur Not auch mal einen Karohalter aus Carbon selber schnitzen

Antworten