NSR Moosi-Porsche Madenschrauben ???

NSR Moosi-Porsche Madenschrauben ???

Beitragvon Lutz H. » 20 Feb 2017, 11:13

Da ist er nun, bzw. er soll es werden, mein Moosi-Porsche.

moosi997.JPG


Wenn meine alten Augen das richtig erkannt haben, fehlen mir für die Vorderachse noch Madenschrauben.
Welche sind das nun wieder ?

Welche Federung, also Weich-Mittel oder Hart, benötige ich für den Motorträger ?

Vielen Dank für Eure Hilfe,

Lutze
Früher hatten wir „Sex, Drugs and Rock & Roll“
Heute haben wir Frauenquote, Rauchverbot und Laktoseintoleranz
Benutzeravatar
Lutz H.
 
 
 
Beiträge: 523
Registriert: 23 Nov 2015, 21:19
Wohnort: Spandau

Re: NSR Moosi-Porsche Madenschrauben ???

Beitragvon Andreas W. » 20 Feb 2017, 12:15

Die Madenschrauben sind normalerweise dabei...naja wenn NSR gerade welche hat, sonst fehlen die auch schon mal.
Es sind die Madenschrauben die man für die Höhenverstellung der Vorderachse benötigt (entpendeln).
Die Madenschrauben an den Moosi-Felgen sind die normalen 1,5mm (haben auch alle 124er Autos, alles was 3mm Technik hat).

Selbstverständlich nimmt ein europäischer Hersteller ein Zoll-Maß.
http://www.slotfun.de/Fahrzeug-Ersatzte ... :8325.html

Man kann sie aber auch etwas günstiger kaufen ....ist dann nicht von NSR
Gewindestifte in Zoll ähnlich DIN 916

Das sind Gewindestifte mit US Gewinde. Diese Gewindestifte werden in US Felgen und Produkten für Flexi-Kars und Eurosport eingesetzt. Aber auch einige europäische Hersteller setzen darauf.

Einsatz:
4-40 UNC (2,85 mm) = gängigste Abmessung, für Felgen und Zahnräder von Parma, Ilpe, NSR usw.
4-40 UNC = Innensechskantschlüssel 0.05" = 1,27 mm (1,3 mm passt aber auch)

Bei Umpfi findet man diese unter Ersatzteile 132/124 > Muttern/Schrauben
200500019 Gewindestift ähnl. DIN 916 4-40 (2,85 mm) UNC (4 Stück) kosten 1,50


Federung....tja da muss man probieren....mit der mittleren Stärke macht man eigentlich nix verkehrt. Ich versuche gerade die weichen Federn. Ob das aber wirklich entscheidend ist.....keine Ahnung.
Beim letzten NSR GT3 Rennen allerdings auf den grauen NSR Reifen ist uns Lienhard ohne Federung, ohne metrische Schrauben um die Ohren gefahren.
Benutzeravatar
Andreas W.
 
 
 
Beiträge: 3640
Registriert: 08 Apr 2014, 09:25

Re: NSR Moosi-Porsche Madenschrauben ???

Beitragvon Lutz H. » 20 Feb 2017, 12:25

Hallo Andreas,

danke für die Antwort.
Um den Anfang zu finden, reicht mir erstmal die Abstimmung deines Manthey Porsche.
Wenn da die mittlere Federung drin ist, fange ich damit an.

Lienhard ist wohl sowieso in einer anderen Welt, das beunruhigt mich jetzt erstmal nicht :schmök: .

Bis dann, Lutze
Früher hatten wir „Sex, Drugs and Rock & Roll“
Heute haben wir Frauenquote, Rauchverbot und Laktoseintoleranz
Benutzeravatar
Lutz H.
 
 
 
Beiträge: 523
Registriert: 23 Nov 2015, 21:19
Wohnort: Spandau

Re: NSR Moosi-Porsche Madenschrauben ???

Beitragvon Andreas W. » 20 Feb 2017, 15:50

Ja in dem ist die mittlere Federung verbaut.
Benutzeravatar
Andreas W.
 
 
 
Beiträge: 3640
Registriert: 08 Apr 2014, 09:25


Zurück zu Analog 132

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast